Jüdisches Berlin

2 Stunden Touren und Preise auf Anfrage

Jüdisches Leben

Kaum eine Bevölkerungsgruppe hat das Geistesleben der Stadt so beeinflusst wie die ehemals 160.000 in der Stadt lebenden Juden. Als erster Staat gewährte Preußen jüdischen Einwohnern volle Bürgerrechte und gerade Berlin entwickelte eine enorme Anziehungskraft. Ob säkular oder strenggläubig – viele jüdische Gelehrte, Kaufleute und Künstler hatten Ihre Heimat in Berlin und haben Ihre Spuren hinterlassen.

Eines der Zentren jüdischen Lebens in Berlin war die Spandauer Vorstadt und das Gebiet um den Hackeschen Markt. In den Hackeschen Höfen startet unsere Führung, bevor es unter anderem zu einem der prächtigsten Gebäude Berlins geht, dem Rest der neuen Synagoge in der Oranienburger Straße mit der weltweit ersten Rabbinerin.

Wir zeigen Ihnen die Schauplätze jüdischer Geschichte in Berlin: von den ersten Siedlern in der Zeit der Aufklärung über die Verfolgung durch die Nazis bis hin zur zaghaften Rückkehr jüdischen Lebens in heutiger Zeit.

Termine und Reservierung Radtour “Walking Tour Jüdisches Berlin”

Keine Veranstaltungen

Termine und Startzeiten frei wählen:
Walking Tour Jüdisches Berlin als private Tour mit eigenem Berlin-on-Bike-Guide buchen/reservieren.

service-helme-wasser-sonnencremeiUnser Service rund ums Rad.

Für alle die Berlin mit dem Fahrrad erkunden wollen, halten wir rund um unsere Touren eine Menge bereit, das meiste davon kostenlos:

  • Helme: bei geführten Touren gratis und sonst 2 € für den ersten Tag, 1 € für jeden weiteren
  • Regencapes, falls es doch mal etwas länger regnen sollte, sonst stellen sich unsere Gruppen einfach kurz unter
  • Hosenklammern, damit die Beinkleider kein Kettenfett abkriegen
  • Handschuhe, weil es auch schon im Herbst mal an den Fingern frösteln kann
  • Sonnencreme, damit auch zarte Haut nicht leidet
  • Stadtpläne für die Berliner Innenstadt
  • Wasser (Mineralwasser mit und ohne Kohlensäure, 1 € pro 0,5-l-Flasche)
  • Ganz unverbindliche und spannende Tipps für Ihren Berlin-Aufenthalt

Wenn Sie sonst was brauchen, fragen Sie uns, wenn wir selbst nicht helfen könne, wissen wir zumindest wer es kann.

So finden Sie uns.

Unsere Touren starten in der Kulturbrauerei im Prenzlauer Berg, nur 3 U-Bahn-Stationen mit der Line U2 (rote Linie) vom Alexanderplatz entfernt. Vom Bahnhof „Eberswalder Straße“ aus sind es nur weniger Meter zu unserem Standort:
  • Nehmen Sie den Ausgang „Danziger Straße“
  • Folgen Sie der Straße die links von der Hochbahn wegführt (Danziger Straße) 
  • Nach ca. 150m rechts in die Knaackstraße einbiegen und nach 30 Metern durch den großen Torbogen
  • Den gelben „Berlin on Bike“-Schildern folgen
  • Sollten Sie sich unsicher sein, wartet jeweils 10 Minuten vor Tourstart Sie einer unserer Guides mit orangefarbener Leuchtweste am Bahnhof und weist Ihnen den Weg. Oder sie orientieren sich einfach mit der Übersichtskarte, die gerne auch als PDF herunterladen und ausdrucken können
Darüber hinaus halten eine Reihe Tramlinien in unmittelbarer Umgebung und ebenfalls gut zu erreichen ist die Ringbahn-Haltestelle (s-Bahn) „Schönhauser Allee“ Anfahrtsskizze zum Download und ausdrucken (PDF, 388 KB) Sollten Sie sich verspäten, rufen Sie uns bitte an: +49 30 43 73 99 99

Aktuelle Beiträge Radtour “Walking Tour Jüdisches Berlin”

Eventtipps Berlin 06. bis 08. Oktober
Eventtipps Berlin 06. bis 08. Oktober

Veranstaltungstipps für Euer Berlin-Wochenende Velotechnisch sieht es an diesem Wochenende nicht ganz so vielversprechend aus. Nachdem am vergangenen Freitag noch geschätzte 5.000 Leute bei der letzten Sommer Critical -Mass, die Straßen erobert haben, steht lediglich am Samstag ein LightRide an. Wer also keine Lust ...
Festival of Lights/Berlin leuchtet 2016
Festival of Lights/Berlin leuchtet 2016

Lichter Radtour Wie in jedem Jahr markiert das Festival of Lights bzw. Berlin leuchtet den Berliner Herbstanfang. Falls Ihr es nicht schafft bei einer unserer "Berlin bei Nacht"-Radtouren mitzumachen, haben wir Euch einfach mal ein Bilder mitgebracht. Vielleicht schaffen wir es in den nächsten Tagen ja noch w...